Westfalenhallen

WERBUNG, DA NENNUNG!

Westfalenhalle 1

Die Westfalenhalle 1 ist ein imposantes, wenn auch altes Gebäude. Das spiegelt sich auch in der Barrierefreiheit wieder. Der Haupteingang ist barrierefrei, für Rollifahrer mit und ohne Begleitung gibt es eine separate Eingangstür. Behindertenparkplätze werden von dem Parkplatzpersonal nach Vorlage des blauen Ausweises zugewiesen, sind aber je nach Veranstalter nicht kostenlos. Karten für die Veranstaltungen erhält man unter der unten genannten Mail oder über die Hotline anderer Ticketportale, das kann dann schon mal 1-3 Tage dauern. Das mit einer Rampe zu befahrene Podest liegt im rechten hinteren Bereich des Innenraumes und somit weit entfernt von der Bühne. Personal, das einen auf Wunsch die Rampe hoch schiebt, steht parat. Es gibt wenige rollstuhlgerechte WCs im Umlauf der Halle, die eigentlich bei Veranstaltungen geöffnet sein sollen. Falls nicht, beginnt eine lange Suche nach dem verantwortlichen Schlüsselträger. Die normalen WCs für Herren befinden sich ebenfalls im Umlauf, die für die Damen auf dem Zwischenpodest zur ersten Etage. Ein Aufzug ist nicht vorhanden. Personen mit Rollstuhl, die noch Treppen laufen können, dürfen aus Sicherheitsgründen keine Plätze in den oberen Rängen belegen.

1.2020

Westfalenhalle 2

Der Eingangsbereich der kleineren Hallen und des Messezentrums wurde renoviert. Zur Halle 2 gelangt man vom Parkplatz aus über eine Rampe. An diesem Abend brauchte man gegen Vorlage des blauen Parkausweises keine Parkgebühren zu zahlen ( ansonsten 7,-  EUR).  Wir bekamen einen Platz direkt vor der Halle zugewiesen. Im Foyer der Halle gibt es eine behindertengerechte Toilette, die mit dem EURO-Schlüssel zu öffnen ist. Die normalen Toiletten und die Garderobe sind im Untergeschoss, einen Aufzug dorthin gibt es nicht. Bevor sich die Hallentüren öffnen, kann man sich mit Getränken und kleinen Snacks am Kiosk stärken. Die Halle selbst wurde nicht renoviert und präsentiert sich mit kühlem Messehallenflair. Mein Rollstuhlplatz lag am äußeren Rand im Parkett. Eigentlich hätte ein Stuhl entfernt werden sollen, war er aber nicht.  Da ich bei längeren Veranstaltungen lieber auf einem normalen Stuhl sitze, war mir das recht. Die Veranstaltung war nicht ausverkauft und so konnten ich und meine Freundin weiter zur Mitte aufrücken, mit einem besseren Blick zur Bühne.

Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH
Strobelallee 45
44139 Dortmund

Telefon: 0231 / 12 04-0

Veranstaltungsgebundene Besucherinformationen und Tickets:
http://ticket.westfalenhallen.de oder shop[VIA]westfalenhallen.de

2.2020